Um es kurz zu machen: JA.

Myprotein ist bereits seit 2004 auf dem Supplement-Markt vertreten und k√§mpft immer wieder mit unsch√∂nen Ger√ľchten, Falschaussagen und Spekulationen, welche u.a. von YouTubern in die Welt gesetzt werden.

Video abspielen

Anfangs war es der Vorwurf, Myprotein w√ľrde unsaubere Ware auf den Markt bringen, denn MP-Produkte¬†waren nicht Teil der K√∂lner Liste. Diesen Vorwurf hat das Unternehmen aus England aber von sich weisen k√∂nnen. Denn¬†mittlerweile hat Myprotein einige¬†Produkte testen lassen). √úbrigens: Der GOEERKI aus dem Video ist mittlerweile Myprotein Athelete. ūüėČ

Labortests, Zertifikate & Testverfahren

Logos und Zertifikate von Myprotein Produkten. u.a. Kölner Liste
Zertifikate / Tests. Quelle: Myprotein

myprotein.de Logo in blau, Subtext: Fuel your AmbitionFolgende Labortestes, Pr√ľfungen und daraus resultierende Zertifikate l√§sst Myprotein regelm√§√üig erstellen:

  • K√∂lner Liste (Labortest der Reinheit sowie Doping-freie Ware best√§tigt)
  • T√úV Rheinland (ISO 9001)
  • EURO LEAF (Inhaltsstoffe aus Europa)
  • NSF Knight
  • ESSNA
  • LABDOOR (Auszeichnung: Beste Marke)
  • ALS
  • INFORMED SPORTS (wie K√∂lner Liste)
  • FSA (Food Standards Agency)
Die hochmodernen NAH-R√∂ntgenger√§te garantieren, dass jede T√ľte wie die Andere ist. Ein 3 Millimeter Filtersystem garantiert 100%ige Reinheit, so dass nur Pulver in die T√ľte kommt.
Myprotein produziert f√ľr den europ√§ischen Markt ausschlie√ülich in den eigenen Fabrikhallen in Warrington, England. Ein weiterer Produktionsstandort befindet sich in Bulitt Country, USA.